New Top Heading smaller  2010-07-27_181758.jpg          

                                            .      Wir alle sollten seufzen und weinen über den traurigen Zustand unserer Welt    .

             

 

Die Heilige Bibel ist das unveränderliche, lebendige Wort des Ewigen Gottes.

Wir empfehlen die King James / A.V. Bibel, da die Bibel in den meisten anderen Übersetzungen

dazu benützt wird, Menschen in die Irre zu führen.

 

     

                                                    Obey Or Perish German

                   

                                         CHAIN  Alle Ketten SprengenCHAIN

                                              Die Gefangenen Befreien

               Bibelzitate auf den deutschsprachigen Seiten enstammender

                                                Schlachter 2000 Version.

 

              Die Frau, der Knabe, der Überrest

                               von Peter James

 

Es herrscht heute viel Verwirrung über Offenbarung Kapitel 12.

Eines der Hauptthemen dieses Kapitels ist die Zukunft der

Wahren Kirche, des Körpers von Jesus Christus.

 

Es ist sehr wichtig, zu beachten, dass drei unterschiedliche Gruppen

erwähnt werden und alle diese Gruppen die Gebote einhalten.

 

In einer Zeit, in der man uns erzählt, wir bräuchten uns über das

Befolgen der Gebote keine Gedanken zu machen, sollte uns klar

werden, dass wir diese definitiv einhalten sollten,

und selbst das reicht noch nicht aus.

 

Viele Bibelschüler wissen, dass eine „Frau“ in der Bibel meistens

eine Kirche repräsentiert.

Das kann eine wahre oder eine falsche Kirche sein.

 

1) Die erste Gruppe, der gesamte Körper von Christus, die Frau,

stellt die Kirche dar, die aus aufrichtigen Gläubigen besteht, welche

in einem gewissen, nicht perfekten Ausmaß vom Geist erfüllt sind,

vom Geist geführt werden und über die ganze Erde verstreut sind.

 

Die Frau ist die Gesamtheit der „Wahren Kirche“.

 

Das ist keine bestimmte Konfession, auch wenn einige uns glauben

machen wollen, es sei genau „ihre“ Kirche (selbst dann, wenn viele

aus genau dieser Kirche zu einer anderen Kirche überwechseln).

 

Die Frau wird in Offenbarung Kapitel 12 in folgenden Versen erwähnt:

 

Offenbarung 12:1 Und ein großes Zeichen erschien im Himmel:

eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen,

und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf Sternen.

 

Offenbarung 12:2 Und sie war schwanger und schrie in Wehen

und Schmerzen der Geburt.

 

Offenbarung 12:4 (…) Und der Drache stand vor der Frau, die gebären

sollte, um ihr Kind zu verschlingen, wenn sie geboren hätte.

 

Offenbarung 12:6 Und die Frau floh in die Wüste, wo sie einen von

Gott bereiteten Ort hat, damit man sie dort 1 260 Tage lang ernähre.

 

Offenbarung 12:13 Und als der Drache sah, daß er auf die Erde

geworfen war, verfolgte er die Frau, die den Knaben geboren hatte.

 

Offenbarung 12:14 Und es wurden der Frau zwei Flügel des großen

Adlers gegeben, damit sie in die Wüste fliegen kann an ihren Ort,

wo sie ernährt wird eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit,

fern von dem Angesicht der Schlange.

 

Offenbarung 12:15 Und die Schlange schleuderte aus ihrem Maul

der Frau Wasser nach, wie einen Strom,

damit sie von dem Strom fortgerissen würde.

 

Offenbarung 12:16 Und die Erde half der Frau, und die Erde tat ihren

Mund auf und verschlang den Strom,

den der Drache aus seinem Maul geschleudert hatte.

 

Offenbarung 12:17 Und der Drache wurde zornig über die Frau (…)

 

Wenn das überhaupt verstanden wird, dann scheinen die Leute alles

genau bis zu diesem Punkt zu verstehen.

Sie möchten einfach ein Teil der Frau sein.

Man findet kaum jemanden, der erklären kann, wohin die Frau geht,

und wer ihr die Anweisung gibt, „dorthin“ zu gehen.

 

2) Dann ist da die zweite Gruppe, der Knabe. Aus dem großen Körper

der Gläubigen heraus, der Frau also, wird ein Knabe, ein Sohn geboren.

Er ist der stärkere Teil der Frau.

 

Diese Gruppe ist männlich und weiblich.

 

Offenbarung 12:4 Und der Drache stand vor der Frau, die gebären

sollte, um ihr Kind zu verschlingen, wenn sie geboren hätte.

 

Offenbarung 12:5 Und sie gebar einen Sohn, einen männlichen,

der alle Heidenvölker mit eisernem Stab weiden wird; und ihr Kind

wurde entrückt zu Gott und seinem Thron.

 

Offenbarung 12:13 Und als der Drache sah, daß er auf die Erde

geworfen war, verfolgte er die Frau, die den Knaben geboren hatte.

 

Dieser Knabe ist die Kriegsbraut Christi. Die Frau hat nicht einfach

ein Kind geboren, sondern es wird ausdrücklich betont, dass es sich

um einen Knaben, einen Sohn handelt.

Männer sind normalerweise stärker als Frauen.

Wenn Christus wiederkommt, um sein Königreich auf Erden zu

errichten, wird er mit einer Armee kommen.

In der Bibel besteht ein Heer generell aus männlichen Kämpfern.

 

Der Aspekt der Armee wird hier erwähnt:

 

Offenbarung 19:14 Und die Heere im Himmel folgten ihm nach auf

weißen Pferden, und sie waren bekleidet mit weißer und reiner Leinwand.

 

Das sind die Überwinder, die sich vorbereitet haben. Sie sind

ohne jeglichen Makel.

Sie haben dem Ewigen Gott erlaubt, sein Werk durch sie zu tun.

Er hat die kostbaren, rohen Steine geschliffen, poliert und sie

zu Schmuckstücken veredelt, denn das ist sein Herzenswunsch.

 

Im folgenden Vers geht es um die Braut Christi:

 

Offenbarung 19:7 Laßt uns fröhlich sein und jubeln und ihm die

Ehre geben! Denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen,

und seine Frau hat sich bereit gemacht.

Offenbarung 19:8 Und es wurde ihr gegeben, sich in feine

Leinwand zu kleiden, rein und glänzend; denn die feine Leinwand

ist die Gerechtigkeit der Heiligen.

 

Manche lehren, der Knabe sei Christus.

Selbst die King James Schofield Studienbibel betitelt dieses Kapitel

„Das Kind: Christus“.

Die Kirche hat aber nicht Christus hervorgebracht.

Das ist schlichtweg unmöglich.

In Wahrheit ist genau das Gegenteil der Fall:

Christus hat die Kirche hervorgebracht.

 

Erwähnenswerter Weise gibt es merkwürdige Geschichten von

Leuten, die vorgeben, Christus zu sein. Das ist völlig lächerlich

und die Schrift widerlegt diese Lüge.

 

Matthäus 24:23 Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe,

hier ist der Christus, oder dort, so glaubt es nicht!

Matthäus 24:24 Denn es werden falsche Christusse und falsche

Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun,

um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen.

Matthäus 24:25 Siehe, ich habe es euch vorhergesagt.

Matthäus 24:26 Wenn sie nun zu euch sagen werden:

»Siehe, er ist in der Wüste!«, so geht nicht hinaus;

»Siehe, er ist in den Kammern!«, so glaubt es nicht!

Matthäus 25:27 Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt

und bis zum Westen scheint,

so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein.

 

Die Kirche wurde am Pfingstfest geboren, nachdem Christus

aufgestiegen war und den Heiligen Geist über die versammelten

Jünger ausgeschüttet hatte.

Genauso, wie er es seinen Jüngern vorausgesagt hatte.

Die Kirche hat also nicht Christus hervorgebracht,

sondern das genaue Gegenteil ist der Fall:

Christus brachte die Kirche hervor.

 

Apostelgeschichte 2:1 Und als der Tag der Pfingsten sich erfüllte,

waren sie alle einmütig beisammen.

Apostelgeschichte 2:2 Und es entstand plötzlich vom Himmel her

ein Brausen wie von einem daherfahrenden gewaltigen Wind

und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen.

 

Apostelgeschichte 2:3 Und es erschienen ihnen Zungen wie von

Feuer, die sich zerteilten und sich auf jeden von ihnen setzten.

Apostelgeschichte 2:4 Und sie wurden alle vom Heiligen Geist erfüllt

und fingen an, in anderen Sprachen zu reden,

wie der Geist es ihnen auszusprechen gab.

 

Die Jünger, die als Gruppe völlig im Einklang waren, wurden durch

den Heiligen Geist bevollmächtigt.

Dies war die Geburt der neutestamentarischen Kirche.

 

Viele glauben aufgrund zweier biblischer Aussagen, dass der

Knabe Christus sein muss.

 

Die erste ist: „ein Sohn, ein männlicher, der alle Heidenvölker mit

eisernem Stab weiden wird.“

Die zweite: „ihr Kind wurde entrückt zu Gott und seinem Thron.“

 

Daher werden aus folgendem Vers oft falsche Schlüsse gezogen:

 

Offenbarung 19:15 Und aus seinem Mund geht ein scharfes

Schwert hervor, damit er die Heidenvölker mit ihm schlage, und er

wird sie mit eisernem Stab weiden; und er tritt die Weinkelter des

Grimmes und des Zornes Gottes, des Allmächtigen.

 

In diesem Vers beziehen sich die Worte „seinem“ und „er

auf Christus. Aber dies ist nicht der einzige Vers, in dem der

Ausdruck „mit eisernem Stab weiden“ benützt wird.

Es gibt noch eine häufig übersehene Stelle, die sich ganz

eindeutig nicht auf Christus bezieht:

 

Offenbarung 2:26 Und wer überwindet und meine Werke bis ans Ende

bewahrt, dem werde ich Vollmacht geben über die Heidenvölker,

Offenbarung 2:27 und er wird sie mit einem eisernen Stab weiden,

wie man irdene Gefäße zerschlägt, wie auch ich es von meinem Vater

empfangen habe;

 

Er“ ist in diesem Vers eindeutig die Kirche der Überwinder.

Dieser „Er“ wird mit eisernem Stab regieren, natürlich geführt vom

obersten König der Könige, Jesus Christus, der ebenfalls mit

eisernem Stab regiert.

 

Wir dürfen nicht vergessen, dass die Braut Christi mit ihm auf

seinem Thron sitzen wird.

 

Offenbarung 3:21 Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf

meinem Thron zu sitzen, so wie auch ich überwunden habe

und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe.

 

Jesus Christus, der Sohn von Maria, wurde nie zum Thron Gottes

empor gerissen.

Christus stieg durch eine friedvolle Auferstehung in den Himmel auf.

Dem Bericht zufolge war es ein friedvolles Ereignis.

 

Apostelgeschichte 1:9 Und als er dies gesagt hatte,

wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm

ihn auf von ihren Augen weg.

Apostelgeschichte 1:10 Und als sie unverwandt zum Himmel blickten,

während er dahinfuhr, siehe, da standen zwei Männer

in weißer Kleidung bei ihnen,

Apostelgeschichte 1:11 die sprachen: Ihr Männer von Galiläa,

was steht ihr hier und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch

weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird in derselben Weise

wiederkommen, wie ihr ihn habt in den Himmel auffahren sehen!

 

Er wurde nicht weggerissen wie Elia im dramatischen Bericht von

Elia im Feuerwagen. Ein Wirbelwind zeigt ebenso wie ein Tornado

sichtbare dramatische Aktivität.

 

2 Könige 2:11 Und es geschah, während sie noch miteinander

gingen und redeten, siehe, da kam ein feuriger Wagen mit feurigen

Pferden und trennte beide voneinander.

Und Elia fuhr im Sturmwind auf zum Himmel.

 

3) Die dritte Gruppe, der Überrest, ist ein Teil der Frau, genauso

wie die zweite Gruppe.

 

Offenbarung 12:17 Und der Drache wurde zornig über die Frau und

ging hin, um Krieg zu führen mit den übrigen von ihrem Samen, welche

die Gebote Gottes befolgen und das Zeugnis Jesu Christi haben.

 

Hier wird deutlich, dass der Überrest nicht die Frau ist, die wir ja als

erste Gruppe identifiziert haben. Der Überrest ist aber wie der Knabe,

also die zweite Gruppe, auch ein Teil der Frau.

Der Überrest wurde jedoch nicht als Teil des Knaben angesehen -

möglicherweise, weil er gewisse Mängel aufweist.

In den folgenden Versen finden wir einige Hinweise, wie diese

Mängel vielleicht aussehen könnten.

Es wird viel mehr verlangt, als das Einhalten der Gebote.

 

Hier sind einige Beispiele:

 

Offenbarung 2:4 Aber ich habe gegen dich,

daß du deine erste Liebe verlassen hast.

Offenbarung 2:5 Bedenke nun, wovon du gefallen bist,

und tue Buße und tue die ersten Werke!

 

Offenbarung 3:1 (…) Ich kenne deine Werke: Du hast den Namen,

daß du lebst, und bist doch tot.

Offenbarung 3:2 Werde wach und stärke das Übrige,

das im Begriff steht zu sterben; denn ich habe deine Werke

nicht vollendet erfunden vor Gott.

 

Offenbarung 3:16 So aber, weil du lau bist und weder kalt noch heiß,

werde ich dich ausspeien aus meinem Mund.

Offenbarung 3:17 Denn du sprichst: Ich bin reich und habe Überfluß,

und mir mangelt es an nichts! — und du erkennst nicht, daß du elend

und erbärmlich bist, arm, blind und entblößt.

 

Auch wenn es sicher zu sein scheint, das diese dritte Gruppe durch

die große Trübsal gehen muss, weil sie nicht vorbereitet war, so hielt

sie doch die Gebote ein.

Die Frau und der Knabe müssen demzufolge auch die Gebote

befolgt haben, denn sonst hätten sie nicht in eine der Kategorien

gepasst.

 

Eines möchte ich besonders erwähnen: jede Anweisung aus dem Mund

des Ewigen Gottes kann als Gebot, als Gesetz betrachtet werden, denn

was immer er uns befiehlt zu tun oder nicht zu tun, muss getan werden.

Ungehorsam ist Rebellion.

 

Das zu verstehen, ist eines der härtesten Dinge für uns menschliche Wesen.

 

Wir können doch nicht ernsthaft um Zusatzinformationen bitten,

wenn uns ein klares Gebot gegeben wird.

Wir müssen akzeptieren, dass gehorchen besser als opfern ist.

 

1 Samuel 15:22 Samuel aber sprach zu Saul: Hat der Herr dasselbe

Wohlgefallen an Schlachtopfern und Brandopfern wie daran, daß

man der Stimme des Herrn gehorcht? Siehe, Gehorsam ist besser

als Schlachtopfer und Folgsamkeit besser als das Fett von Widdern!

 

Ich glaube, dass Ungehorsam der Grund dafür ist, dass ein Teil

der Kirchen sich für die Große Trübsal qualifizieren wird – traurig.

Sie haben sich nicht vorbereitet.

 

Matthäus 25:1 Dann wird das Reich der Himmel zehn Jungfrauen

gleichen, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen.

Matthäus 25:2 Fünf von ihnen aber waren klug und fünf töricht.

Matthäus 25:3 Die törichten nahmen zwar ihre Lampen,

aber sie nahmen kein Öl mit sich.

 

Matthäus 25:4 Die klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen

mitsamt ihren Lampen.

Matthäus 25:5 Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ,

wurden sie alle schläfrig und schliefen ein.

Matthäus 25:6 Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei:

Siehe, der Bräutigam kommt! Geht aus, ihm entgegen!

 

Matthäus 25:7 Da erwachten alle jene Jungfrauen und machten

ihre Lampen bereit.

Matthäus 25:8 Die törichten aber sprachen zu den klugen:

Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen erlöschen!

Matthäus 25:9 Aber die klugen antworteten und sprachen:

Nein, es würde nicht reichen für uns und für euch. Geht doch

vielmehr hin zu den Händlern und kauft für euch selbst!

 

Matthäus 25:10 Während sie aber hingingen, um zu kaufen,

kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein

zur Hochzeit; und die Tür wurde verschlossen.

Matthäus 25:11 Danach kommen auch die übrigen Jungfrauen

und sagen: Herr, Herr, tue uns auf!

Matthäus 25:12 Er aber antwortete und sprach:

Wahrlich, ich sage euch: Ich kenne euch nicht!

 

Ich glaube, dass der Überrest den fünf törichten Jungfrauen

entspricht.

Alle zehn waren Jungfrauen.

Alle zehn schliefen.

Aber die fünf törichten Jungfrauen mussten erst Öl für ihre Lampen

kaufen gehen, anstatt auf das Hochzeitsfest zu warten.

Wenn sie gehorsam gewesen wären wie die klugen Jungfrauen,

hätten sie aufgepasst, sie hätten gehorcht, und sie hätten zur

rechten Zeit Öl in ihren Lampen gehabt.

 

Ich glaube, dass Matthäus 25 sich auf den Überrest bezieht.

Hier hören wir Christus etwas erklären, was bei seiner Wiederkunft

geschehen wird.

 

Matthäus 25:31 Wenn aber der Sohn des Menschen in seiner

Herrlichkeit kommen wird und alle heiligen Engel mit ihm,

dann wird er auf dem Thron seiner Herrlichkeit sitzen,

Matthäus 25:32 und vor ihm werden alle Heidenvölker versammelt

werden. Und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirte

die Schafe von den Böcken scheidet,

Matthäus 25:33 und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen,

die Böcke aber zu seiner Linken.

 

Matthäus 25:34 Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen:

Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, und erbt das Reich,

das euch bereitet ist seit Grundlegung der Welt!

Matthäus 25:35 Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich

gespeist; ich bin durstig gewesen, und ihr habt mir zu trinken gegeben;

ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich beherbergt;

Matthäus 25:36 ich bin ohne Kleidung gewesen, und ihr habt mich

bekleidet; ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht;

ich bin gefangen gewesen, und ihr seid zu mir gekommen.

 

Matthäus 25:37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen:

Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dich gespeist,

oder durstig, und haben dir zu trinken gegeben?

Matthäus 25:38 Wann haben wir dich als Fremdling gesehen und

haben dich beherbergt, oder ohne Kleidung, und haben dich bekleidet?

Matthäus 25:39 Wann haben wir dich krank gesehen, oder im Gefängnis,

und sind zu dir gekommen?

 

Matthäus 25:40 Und der König wird ihnen antworten und sagen:

Wahrlich, ich sage euch: Was ihr einem dieser meiner geringsten

Brüder getan habt, das habt ihr mir getan!

Matthäus 25:41 Dann wird er auch denen zur Linken sagen:

Geht hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer,

das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist!

Matthäus 25:42 Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich

nicht gespeist; ich bin durstig gewesen, und ihr habt mir nicht

zu trinken gegeben;

 

Matthäus 25:43 ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich

nicht beherbergt; ohne Kleidung, und ihr habt mich nicht bekleidet;

krank und gefangen, und ihr habt mich nicht besucht!

Matthäus 25:44 Dann werden auch sie ihm antworten und sagen:

Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder als Fremdling

oder ohne Kleidung oder krank oder gefangen gesehen

und haben dir nicht gedient?

Matthäus 25:45 Dann wird er ihnen antworten: Wahrlich, ich sage euch:

Was ihr einem dieser Geringsten nicht getan habt,

das habt ihr mir auch nicht getan!

Matthäus 25:46 Und sie werden in die ewige Strafe hingehen,

die Gerechten aber in das ewige Leben.

 

Einige glauben, dies würde sich auf alle unsere „guten Taten“

anderen Menschen gegenüber beziehen.

Das ist nicht korrekt.

Zwischen Nachbar und Bruder ist ein Unterschied.

Es stimmt, dass wir unseren Nachbarn lieben sollen.

 

Siehe Text: Brüder und Nachbarn

 

Text in Englisch:   Brothers And Neighbours

 

Matthäus 22:39 Und das zweite ist ihm vergleichbar:

»Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.

 

Aber das macht ihn nicht zu meinem Bruder.

Obwohl ich meinen Nachbarn vielleicht aufrichtig liebe, kann nichts

in der gesamten Schöpfung ihn zu meinem Blutsverwandten machen.

In gleicher Weise können wir nicht Brüder von Christus sein, es sei

denn, wir werden neu geboren und zu einem neuen Geschöpf.

Diese neue Schöpfung ist kein intellektuelles Konzept, sondern eine

Realität – und zwar durch das Erlebnis der eigenen Bekehrung

zu einem Sohn Gottes.

Merke: mit „Sohn Gottes“ sind auch die Damen gemeint.

 

2 Korinther 5:17 Darum: Ist jemand in Christus,

so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen;

siehe, es ist alles neu geworden!

 

Der Überrest sind diejenigen, denen geholfen wurde von Menschen,

die nicht wirklich wissen, dass sie Kinder Gottes sind.

Diese wiederum glaubten, sie hätten einfach nur ein paar

„netten Leuten“ geholfen, aber der Ewige Gott lässt sie wissen,

dass es ganz anders ist.

 

Es wird ihnen gesagt, dass sie IHM dienten, indem sie SEINEN

Brüdern dienten.

 

Der Ewige Gott wird sie daher achten und belohnen, denn sie

werden für rechtschaffen befunden.

In Wirklichkeit haben sie das dreifache Evangelium ausgeführt,

welches in der Endzeit verkündet werden wird.

 

Das Evangelium lautet:

Fürchte Gott

Gib‘ ihm die Ehre

Bete ihn an

 

Es unterscheidet sich vom Evangelium der Erlösung, dem

Evangelium der Gnade und den anderen Evangelien.

 

Offenbarung 14:6 Und ich sah einen anderen Engel inmitten des

Himmels fliegen, der hatte ein ewiges Evangelium zu verkündigen

denen, die auf der Erde wohnen, und zwar jeder Nation und jedem

Volksstamm und jeder Sprache und jedem Volk.

Offenbarung 14:7 Der sprach mit lauter Stimme: Fürchtet Gott und

gebt ihm die Ehre, denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen;

und betet den an, der den Himmel und die Erde und das Meer

und die Wasserquellen gemacht hat!

 

Eines ist in der Tat sehr ernüchternd:

die Masse der Christenheit fällt in keine der genannten Kategorien.

Sie fallen in eine ganz andere Kategorie, denn sie halten weder

alle Gebote des Ewigen Gottes ein, noch befolgen sie seine

Anweisungen, die Er uns heute gibt.

Sie befinden sich in Rebellion, und zwar mehr oder weniger,

sozusagen „graduell“ gestuft.

Traurigerweise werden sie der Hure Babylon zugeschrieben,

welche Unzucht mit dem politischen Babylon getrieben hat.

 

Offenbarung 17:1 Und einer von den sieben Engeln, welche die

sieben Schalen hatten, kam und redete mit mir und sprach zu mir:

Komm! ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen,

die an den vielen Wassern sitzt,  

Offenbarung 17:2 mit der die Könige der Erde Unzucht getrieben haben,

und von deren Wein der Unzucht die, welche die Erde bewohnen,

trunken geworden sind.

 

Die protestierenden Töchter, die der großen Hure entsprungen sind,

werden ihre Hurentöchter genannt.

 

Offenbarung 17:5 und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben:

Geheimnis, Babylon, die Große, die Mutter der Huren

und der Greuel der Erde.

 

Es macht mich zutiefst unglücklich, dass die meisten sich weigern,

folgendes Gebot zu akzeptieren:

 

Offenbarung 18:4 Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel,

die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden

teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfangt!

 

Der Ewige Gott drückt hiermit aus, dass seine Kirche in Babylon ist.

Sie ist gefangen in großer religiöser Verwirrung und Täuschung.

Trotzdem nennt er sie „mein Volk“.

Dann befiehlt er ihr, herauszukommen aus Babylon.

Unglücklicherweise ist sein Volk verführt und betrogen worden.

Aber weil es sich in seiner Selbstgefälligkeit wohlfühlt, durchschaut

es die Verführung und den Betrug nicht.

Das sind die Werkzeuge, es in Fesseln zu halten.

Wir sehen auch, dass diese Verführung mit falschen Lehren

verknüpft ist.

 

Offenbarung 2:20 Aber ich habe ein weniges gegen dich, daß du es

zuläßt, daß die Frau Isebel, die sich eine Prophetin nennt, meine Knechte

lehrt und verführt, Unzucht zu treiben und Götzenopfer zu essen.

 

Offenbarung 12:9 Und so wurde der große Drache niedergeworfen,

die alte Schlange, genannt der Teufel und der Satan, der den ganzen

Erdkreis verführt; er wurde auf die Erde hinabgeworfen,

und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen.

 

Es gibt absolut keine Ausnahmen.

Es schließt Dich und mich ein.

 

Johannes 16:13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit,

so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus

sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden,

und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.

 

Es ist klar, dass wir zur Wahrheit hingeführt werden müssen.

Es ist ein Prozess.

Das erfordert, dass uns unser Fehler aufgezeigt wird.

Dann müssen wir demütig werden, unsere Irreführung begreifen

und den geraden, schmalen Weg beschreiten,

der uns nun aufgezeigt wird.

Diese bittere Pille ist schwer zu schlucken, zumal diejenigen,

die diese Medizin einnehmen müssen, große Opfer erbracht haben.

In dem Glauben, „Gottes Wille“ zu erfüllen, steckten sie über viele Jahre

ihre Zeit und viel Geld in die Abgabe des Zehnten und in Spenden.

 

Ich kann das Trauma und den Tumult, den diese Offenbarung

auslöst, völlig verstehen.

Ich kenne das, denn ich war bereits an diesem Punkt.

 

Es ist zwar traurig, aber letztlich werden die meisten erst zu Überwindern,

nachdem sie durch die Trübsal gegangen sind.

 

Ich wiederhole: es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass alle diese

drei Gruppen die Gebote befolgen, wie wir ja oben gesagt haben.

Das schließt sogar den „Überrest“ ein, der es aber nicht schafft,

zusammen mit der „Frau“ in die Wildnis zu entkommen.

 

Während wir also noch darüber diskutieren, ob wir bestimmte Gebote

einhalten müssen oder nicht, folgt aus dem oben gesagten klar, dass

das Einhalten der Gebote ganz sicher nicht ausreicht.

Wenn es reichen würde, dann wäre der „Überrest“ zumindest bei der

„Frau“, aber das ist er leider nicht.

 

Eine wirklich relevante Frage ist:

 

Wo bleiben all diejenigen, die nicht alle Gebote einhalten?

 

Einige lehrten (oder lehren immer noch), unser Ziel sei es,

Teil der „Frau“ zu sein, die in die Wildnis gebracht wird.

Wie wir gesehen haben, ist das nicht korrekt.

 

Die schlechteste Option wäre, dem „Überrest“ anzugehören.

 

Die ultimative und bei weitem beste Option ist, Teil des „Knaben“

zu sein, der zu Gott und seinem Thron heraufgeholt wird.

 

Mit Sicherheit gibt es keinen besseren Ort.

Lasst uns alle demütig werden und ernsthaft wünschen,

ein Bestandteil des Knaben zu werden.

 

                    Was wirst Du tun, bevor es zu spät ist?

 

                 Siehe Video: Gehorsam ist der einzige Ausweg

 

          Video in Englisch: Obedience Is The Only Way Of Escape

 

Sei demütig    Bereue    Höre auf den Ewigen Gott    Gehorche ihm